Wolf & Luchs

 

Ehrenamtlicher sachkundiger Helfer im Monitoring großer Beutegreifer in Hessen

Haben Sie allgemeine Fragen zu Luchs und Wolf in Hessen oder gar konkrete Probleme mit diesen großen Beutegreifern? Vermuten Sie bei einem Nutz- oder Wildtierriss Luchs oder Wolf als Verursacher oder wollen einen Sichtkontakt melden?

Die Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen verfügt über einen vom Land Hessen geschulten und bestätigten ehrenamtlichen sachkundigen Helfer im Monitoring großer Beutegreifer in Hessen (Luchs, Wolf), der in Mittelhessen, insbesondere in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf, Gießen und Vogelsbergkreis tätig werden kann.

Bei einem Riss eines Nutz- oder Wildtiers sollten Sie möglichst nichts verändern, um keine Spuren zu vernichten oder die Spurenlage zu verändern. Der Riss wird durch einen sachkundigen geschulten Helfer dokumentiert. Eventuell erfolgt auch eine Sicherung genetischer Proben. Eine abschließende Beurteilung erfolgt ausschließlich durch Hessen-Forst.

 

Weitere Informationen, wie Verhaltenshinweise und Meldebögen, gibt es vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: 

www.umwelt.hessen.de/umwelt-natur/naturschutz/arten-biotopschutz/wolfsmanagement