Hallo und Waidmannsheil, liebe Leser.

In dieser Rubrik möchte ich mich ein wenig näher bringen. So erhälst Du einen ersten Eindruck über den Leiter der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen.

Nachfolgend daher einen Auszug über eigene kynologischen Ausbildungen und Qualifikationen, zu meinem persönlichen Netzwerk (Verbands-/ Vereinszugehörigkeiten) in diesem Zusammenhang.

Wir sehen uns bei den Mittelhessen !

Martin 


Kynologische Ausbildungen & Qualifikationen


Jagdgebrauchshunde

  • Jäger & Falknerprüfung
  • Geprüfter Jagdaufseher
  • Revierpächter in einem Niederwildrevier
  • Aktiver Jagdgebrauchshundeführer
  • Qualifikation zum "vom Jagdgebrauchshundverband empfohlener Leiter und Ausbilder für Vorbereitungslehrgänge von Prüfungen für Jagdgebrauchshunde"
  • Leistungsrichter im Jagdgebrauchshundverband
  • Sachverständiger für das Jagdgebrauchshundewesen
  • Erfolgreich geführte Prüfungen: Verbandsjugendprüfungen (VJP), Herbstzuchtprüfungen (HZP), Verbandsgebrauchsprüfungen (VGP), Bringtreueprüfungen (BTR), Jagdeignungsprüfungen (JEP Hessen), Brauchbarkeitsprüfungen (BP Hessen), vereinsinterne Leistungsvergleiche wie Langschleppenprüfungen Kanin 800 / 1200 / 1500 / erschwerte Wasserprüfungen Fließgewässer u. a.
 

Begleit- & Familienhunde / Besuchshunde 
 
  • Aktiver Begleithundeführer
  • Aktiver Besuchshundeführer
  • Lizenzierter Ausbilder für den VDH-Hundeführerschein
  • Lizenzierter Prüfer für den VDH-Hundeführerschein
  • Lizenzierter Übungsleiter für die VDH-Begleithundprüfung
  • Hunde-Trainerschein im Verband Hessischer Hundeschulen & Pensionen
  • JGV MH-Naturführer; Geopark Vulkanregion Vogelsberg mit Schwerpunkt Amöneburg und Homberg (Ohm), Einsatz von tiergestützter Pädagogik (Hund)
  • Erfolgreich geführte Prüfungen: VDH-Hundeführerschein (VDH-HFS), Begleithundeprüfungen (BH), Ausdauerprüfungen (AD), Unterordnungsprüfungen 1 / 2 / 3 (UPR 1 / 2 / 3), verschiedene Pokalwettkämpfe in den Prüfungssparten Begleithundeprüfung (BH) und Unterordnungsprüfung (UPR bzw. Abteilung B)
 

Wach-, Schutz-, Fährtenhunde
 
  • Aktiver Schutz- und Gebrauchshundeführer
  • Ausbilder-/Übungsleiterlizenz in einem VDH-Gebrauchshundeverband (Sachkunde - Fährtenarbeit - Unterordnung - Schutzdienst)
  • Ausbilder-/Übungsleiterlizenz in einem VDH-Gebrauchshundezuchtverband(Sachkunde - Fährtenarbeit - Unterordnung - Schutzdienst)
  • Schutzdiensthelferlehrgang
  • Geprüfte Werkschutzfachkraft (SGD/IHK)
  • Behördliche Erlaubnis zur Ausbildung von Hunden zu Schutzzwecken für Dritte
  • Erfolgreich geführte Prüfungen: Begleithundeprüfungen (BH), Ausdauerprüfungen (AD), Schutzhundeprüfungen / Vielseitigkeitsprüfungen für Gebrauchshunde / Internationale Gebrauchshundeprüfungen  1 / 2 / 3 (SchH / VPG  / IPO 1 / 2 / 3), verschiedene Pokalwettkämpfe in den Abteilungen Fährte (A), Unterordnung (B) und Schutzdienst (C), Hundeführersportabzeichen in Bronze / Silber
 

Herdenschutzhunde / Herdenschutz & Große Beutegreifer (Wolf, Luchs)
 
  • Schafhalter (Ouessant-Schafe, Landschaftspflege)
  • Sachkundiger Schafhalter / Schafhalterlehrgang Module 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9
  • Landesarbeitsgruppe Wolf NABU Hessen; Naturschutzbund Deutschland
  • Grundschulung für Hessische Luchsbeauftragte; Arbeitskreis Hessenluchs u. Naturschutzakademie Hessen
  • Basisschulung Wolf; Landesjagdverband Hessen
  • Aufbauschulung Herdenschutz mit Schwerpunkt Ausbildung und Einsatz von Herdenschutz-/Hirtenhunden; Naturschutzbund Deutschland
  • Schulungen "Erkennen und Dokumentation von Nutz- und Wildtierrissen durch große Beutegreifer"; Hessen-Forst
 

Sachkunde & Sachverständiger
 
  • Sachkundenachweis des Landes Hessen für die Haltung u. Betreuung gefährlicher Hunde
  • Sachkundenachweis nach § 11 Tierschutzgesetz für das gewerbliche Betreiben einer Hundeschule und Pension, sowie für die Ausbildung von Hunden zu Schutzzwecken für Dritte
  • Aufsichtsperson im Sinne der §§ 4 Abs. 2 u. 8 Abs. 2 der hessischen Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden (HundeVO Hessen)
  • Anerkannte Person und Stelle zur Abnahme von Sachkundeprüfungen nach § 3 Abs. 3 des Niedersächsischen Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG)
  • Sachverständiger für das Jagdgebrauchshundewesen (JGHV)
  • Kynologischer Gutachter für Amts- und Landgerichte
  • Sachkundiger Helfer im Monitoring großer Beutegreifer in Hessen (Luchs, Wolf)
  • Nachweis der waffenrechtlichen Sachkunde für den Umgang mit Narkosewaffen gem. § 5 Abs. 1 Tierschutzgesetz einschließlich der notwendigen veterinärmedizinischen Kenntnisse
  • Nachweis der erfolgreich absolvierten theoretischen Prüfung nach Art. 7 Abs. 2 i. V. m. Anhang I und IV der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 nach § 4 des Tierschutzgesetzes 
 

Tierheilpraktiker
 
  • Studium der altern. Tierheilkunde; Tierheilpraktiker
  • Fachlehrgang „Anatomie und Behandlungsmöglichkeiten für alternative  
    Tierheilkunde“
  • Fachlehrgang „Die Praxis des Tierheilpraktikers“
  • Fachlehrgang „Hundekrankheiten“
  • Fachlehrgang „Katzenkrankheiten“
  • Studium Tierpsychologie und Verhaltenstherapie
  • Fachlehrgang „Einführung in die Praxis der Tiertherapie"
  • Fachlehrgang „Verhaltensstörungen bei Tieren"
  • Fachlehrgang „Verhaltenstherapien bei Tieren“
  • Fachseminar "Dominanz- und Aggressionsverhalten beim Hund"
 

Sonstige kynologische Qualifikationen 
 
Jagdgebrauchshundverband (JGHV)
  • Seminare "Erste Hilfe Jagdhund"
  • Seminar "Biologie der Fortpflanzung"
  • Seminar "Grundlagen der Ethologie des Hundes für den 
    jagdgebrauchshundeführenden Jäger"
  • Seminar "Pilot-/Ausbilderseminar: Einführung in das Prüfungs-, Richter- und 
    Jagdgebrauchshundewesen"

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)

  • Übungsleiter-Seminare "Fährtenarbeit"
  • Übungsleiter-Seminare "Unterordnung"
  • Übungsleiter-Seminare "Schutzdienst"
  • Kynologischer Basiskurs - Modul 1 - Grundkurse
  • Knyologischer Basiskurs - Modul 3 - Hundezucht
  • Kynologischer Basiskurs - Modul 5 - Zuchtpraxis

Regelmäßige kynologische Fortbildungen

  • Teilnahme an regelmäßigen Richterfortbildungen im JGHV
  • Teilnahme an regelmäßigen Übungsleiterfortbildungen im JGV MH
  • Teilnahme an regelmäßigen Hundeführer-Seminaren u. a. mit Gast-Referenten
  • Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungen für kynologische Sachverständige 
  • Teilnahme an der regelmäßigen Fortbildungen für lizenzierte Übungsleiter für die Ausbildung von Begleit-, Schutz-, und Fährtenhunden 
  • Teilnahme an den regelmäßigen Fortbildungen für geprüfte Hundetrainer im VHH

...und viele weitere Seminare und Schulungen, die aufgrund der ständigen Fortbildung des Trainers hier nicht alle Erwähnung finden können.


Kynologische Ehrenämter

  • Ausbilder und Leiter von Hundeführerlehrgängen und Seminaren im 
    Jagdgebrauchshundewesen
  • Ausbilder und Leiter von Hundeführerlehrgängen und Seminaren im
    Gebrauchshundewesen, Hundeführerschein- und Begleithundewesen
  • Vorstands- und Gründungsmitglied in einem Jagdgebrauchshundverein
  • Vorstandsmitglied in einem Gebrauchshundezuchtverein

Ehrungen / Auszeichnungen
 
  • Hundeführer-Ehrenrelief für herausragende Leistungen als Jagdgebrauchshundeführer
  • Ehrenplakette für besondere Verdienste um das Jagdgebrauchshundewesen
  • Revierplakette und Ehrenurkunde für Förderung Ausbildung Ausbildung und Prüfung 
  • Ehren-Urkunde für aktive Übungsleiter im Gebrauchshundewesen
  • Einsatz-Medaille JGV MH 
  • Treuenadel in Bronze JGV MH 
  • Ehrennadel in Bronze VHJ
  • Hundeführer-Sportabzeichen in Bronze 
  • Hundeführer-Sportabzeichen in Silber 
  • Presidential Champion Award in Bronze des US-Präsidenten
  • Presidential Champion Award in Silber des US-Präsidenten
  • Ehrenamtscard der Arbeitsgemeinschaft Deutschland
  • Ehrenamtscard des Landes Hessen; Landkreis Marburg-Biedenkopf
  • Weihnachts-Konzert des Hessischen Ministerpräsidenten
  • OSMTH-Ritterkreuz (Ordensritter im OSMTH)
  • Komtur im OSMTH
  • Großoffizier im OSMTH