Verehrte Hundefreunde,

das Team und Netzwerk der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen steht für

  • Qualifikation
  • Kompetenz
  • Passion
  • Transparenz
  • Fairness

Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit einen ersten Eindruck über uns zu gewinnen. Beachten Sie hierzu die Menü-Führung unter "Team Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen" und die dazugehörigen Unterseiten, in welchen sich Ihnen die Team-Mitglieder und Netzwerker im Einzelnen vorstellen. Persönlich können Sie uns bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch kennenlernen.

Wir alle sind Mitglied im Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen e. V. und sind im Rahmen der Satzung des Vereins freiwillig und ehrenamtlich für dessen Vereinsmitglieder tätig.


Tipp der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen: Die richtige Hundeschule auswählen!


Bei der sorgfältigen Auswahl der richtigen Hundeschule für Sie und Ihren vierbeinigen Freund schauen Sie sich bitte die kynologischen Qualifikationen, die vorhandene Sachkunde des jeweiligen Hundeschulen-Inhabers oder Hundetrainers der Schule und natürlich die von diesem Personenkreis selbst ausgebildeten und geführten eigenen Hunde (Prüfungserfolge?!) genau an. Das erspart oftmals Zeit und Lehrgeld!

Eine fundierte Aus- und die ständige Fortbildung eines jeden Hundetrainers ist natürlich obligatorisch. Die Mitgliedschaft einer Hundeschule in einem seriösen Berufsverband ebenso. Der Inhaber der Hundeschule sollte die Risiken, die durch seine unternehmerische Tätigkeit zweifelsohne vorhanden sind, durch den Beitritt zu einer Betriebshaftpflicht- und Hundeausbilderversicherung abmindern. Ist die von Ihnen favorisierte Hundeschule eigentlich Mitglied in der zuständigen Berufsgenossenschaft als gesetzlicher Unfallversicherungsträger und Mitglied der Industrie- und Handelskammer? Dem zuständigen Finanzamt und dem zuständigen Veterinäramt ist das Unternehmen bekannt? Letzteres hat die vorhanden Sachkunde des Hundetrainers gemäß § 11 Tierschutzgesetz überprüft?

Diese harten Faktoren kosten dem Inhaber einer Hundeschule neben der aufzubringenden Zeit auch oft beträchtliche finanzielle Mittel, gerade auch in Relation zu den erwirtschafteten Einnahmen wenn das Unternehmen Hundeschule im Nebenerwerb betrieben wird. Seien Sie daher misstrauisch bei einem vermeintlichen Schnäppchen im Bezug auf die Ausbildungsvergütung eines Hundetrainers oder einer Hundeschule. Genauso sollten Sie Preise hinterfragen, die durch die erbrachten Leistungen einer Hundeschule nicht gerechtfertigt erscheinen.

Meiden Sie bitte Hundeschulen und Verbände sowie selbsternannte Hundeflüsterer, welche damit werben dass dort Hunde nur mit Leckerlis und ohne Einwirkung / Korrektur auf den Hund ausgebildet werden können, wenn Sie einen tatsächlichen Trainingserfolg erwarten. Machen Sie sich stattdessen mit dem Wesen eines Hundes und mit der Lerntheorie vertraut.

Weitere Fragen oder Anregungen an uns? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Mit besten Wünschen

Martin Lauer


Ihre schnelle Verbindung zu uns: 0177 - 879 7 173