Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen


Der Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen (Klub JaHuSchu) ist ein vereins- und verbandsunabhängiger Zusammenschluss von Hundefreunden und wurde gegründet zum Erhalt und Erweiterung der Jagdhundeschule & Hundeschule im mittelhessischen Amöneburg mit dem Ziel der Förderung der Ausbildung und Prüfung von Gebrauchshunden, Begleit- & Familienhunden, sowie anderen speziellen Ausbildungsbereichen.

Der Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen wurde ferner gegründet um denjenigen Hundeführern ein besonders attraktives Angebot bieten zu können, welche an regelmäßigen Trainingseinheiten in der Gruppenausbildung der Begleit-& Familienhunde zum eigenen Leistungserhalt, zur weiteren Ausbildung und am sporlichen Leistungsverhleich in Form von Pokalwettkämpfen teilnehmen möchten.

Ziel des Klubs der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen ist auch die Förderung seiner Mitglieder in der artgerechten Hundehaltung, im Tierschutz, in den gesetzlichen Bestimmungen der Hundehaltung, der Hundeführung und in der Gesundheitsvorsorge des Hundes.

Der Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen unterstützt zudem die Aktivitäten und weitere Entwicklung des Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen e. V., Sitz Amöneburg, nach seinem eigenem Ermessen, im Rahmen seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten und unter Wahrung seiner Unabhängigkeit von Vereinen und Verbänden.

 

Beitreten zum Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen können Hundeführer (Aktive Mitglieder) unter folgenden Voraussetzungen:

  • Der geführte Hund ist mindestens 12 Monate alt.
  • Hundeführer und Hund haben an einem Lehrgang zum Hundeführerschein oder zur Begleithundeprüfung erfolgreich mit Prüfungsabschluss teilgenommen.
  • Der Hundeführer ist weiter an regelmäßigen Trainingseinheiten in der Gruppenausbildung der Begleit- & Familienhunde zum eigenen Leistungserhalt, zur weiteren Ausbildung und am sportlichen Leistungsvergleich interessiert und möchte an diesen teilzunehmen (Jahreskurs)
  • Der Hundeführer bekennt sich zu den Zielen des Klubs der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen und ist bemüht durch kameradschaftliches Verhalten den Klubfrieden zu wahren. 
  • Der Hundeführer unterstützt den JGV Mittelhessen e. V. durch seine Mitgliedschaft.

 

Beitreten zum Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen können auch Hundefreunde, welche o. g. Voraussetzungen (noch) nicht erfüllen und den Zielen der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen nahestehen und diese unterstützen wollen (Passive Mitglieder).

 

Der Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen ist der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen untergliedert. Über die Aufnahme in den Klub der Freunde der Jagdhundeschule & Hundeschule Mittelhessen entscheidet daher die Leitung der Schule. Ein Anspruch auf Klubaufnahme besteht nicht. Eine Ablehnung der Klubaufnahme bedarf keiner Begründung. Die Anzahl der aktiven Mitglieder ist aufgrund der besonders günstigen Konditionen kontingentiert. Bei passiven Mitgliedern, welche auch nicht an den regelmäßigen Trainingseinheiten der Jagdhundeschule Mittelhessen bzw. Hundeschule Mittelhessen teilnehmen, wird kein Beitrag für die Klubmitgliedschaft erhoben. Die Anzahl der passiven Mitgliedern wird nicht kontingentiert.

 

Folgende Klubleistungen werden geboten:

  • Die aktive Klubmitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an der Gruppenausbildung FBH (Begleit- & Familienhunde) 1 x in der Kalenderwoche unter Leitung eines Hundetrainers der Schule. Die Termine der Trainingszeiten bzw. Eingliederung in eine Gruppe werden mit der Schule und dem Trainer abgestimmt. Das Training dient der Beschäftigung des Hundes und zum Leistungserhalt des Mensch-Hund-Teams.
  • Gegenseitiger Erfahrungsaustausch über die Haltung und Ausbildung von Hunden im Rahmen von Hundeführer-Stammtischen, Wanderungen mit Hund, Exkursionen, sportlichen Aktivitäten mit und ohne Hund usw. für aktive und passive Mitglieder im Klub.
  • Die Organisation von Leistungsprüfungen, Wettkämpfen und kynologischen Ausbildungsseminaren für aktive Hundeführer des Klubs.
  • Aktiven Hundeführern im Klub kann der Ehrentitel "Klubsieger" oder "Klubmeister" verliehen werden. Berücksichtigt werden dabei ausschließlich die erbrachten Leistungen in der betreffenden Ausbildungs- und Prüfungssaison
  • Darüber hinaus können besondere Einzel-Leistungen von aktiven als auch passiven Klubmitgliedern, wie. z. B. das erfolgreiche Führen auf Gebrauchshundeprüfungen, die erfolgreiche Teilnahme an Landesmeisterschaften oder deutschen Meisterschaften, durch den Klub in angemessener Form gewürdigt werden.
  • Sonder-Auszeichnungen für Klubmitglieder, welche sich für den Bestand, die Förderung oder das öffentliche Ansehen der Gebrauchshundearbeit in Deutschland oder international einsetzen oder sich für die Jagdhundeschule bzw. Hundeschule Mittelhessen durch ein besonderes Maß an persönlichem Einsatz einbringen, können durch die Leitung der Schule veranlasst werden.

Ihre schnelle Verbindung zu uns: 0177 - 879 7 173