Taktische Schulungen mit / ohne Hund

Deutschland ist ein Paradies für Einbrecher und andere Kriminelle geworden. Seit 2009 ist alleine die Zahl der Wohnungseinbrüche um ein Drittel gestiegen. Gelegentlich kommt es im Zusammenhang mit dem Wohnungseinbruch zu weiteren strafrechtlich relevanten Handlungen, wie Körperverletzung, Vergewaltigung und anderen nicht weniger bedeutenden Delikten. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter sieht laut Presseberichten oftmals Banden aus dem Ausland am Werk.


Nicht zuletzt durch verstärkte Anfragen auch an unsere Schule wissen wir seit langem, dass viele Hundehalter darauf Wert legen, dass ihr Hund über Wachhundeeigenschaften verfügt um im Notfall zu melden wenn Gefahr für Hab und Gut, Haus und Hof droht und vielleicht idealerweise auch die Familienangehörigen aktiv in einer Gefahrensituation verteidigt. Ein legitimer Wunsch, wurden Hunde doch schon seit Jahrtausenden neben ihrem Einsatz als Jagdhelfer auch als Wächter und Beschützer gehalten. Warum sollte das heute anders sein?

Wir unterstützen Sie bei Ihren Überlegungen Familie und Besitz zu schützen, helfen Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Hunderasse und überprüfen vorhandene Familienhunde auf ihre Wachhundeeigenschaften im Rahmen eines mit Ihnen abgestimmten realistischen Bedrohungsszenario.


Ihre schnelle Verbindung zu uns: 0177 - 879 7 173